Aktive, News|

  1. SpardaBank Volleyball Cup der DJK Saarbrücken – Rastpfuhl e.V.

„Endlich wieder gemeinsam Volleyball spielen“. Das war unser gemeinsames Ziel als wir nach den Corona-Maßnahmen in die Planung des Turniers einstiegen. Es sollte ja nicht nur die sechste Auflage des SpardaBank Cups sondern auch das 20. ausgerichtete Turnier in Folge sein, mit Ausnahme der beiden verhinderten Jahre durch die Pandemie.

Ein aufgearbeitetes Hygienekonzept für die Größe der Veranstaltung wurde den Vereinen frühzeitig übersandt, so dass sie ihre Teilnahme entsprechend vorbereiten konnten. Ohne „3 G“ war und ist es undenkbar geworden.

Insgesamt 9 Mannschaften im Damenbereich waren froh, der Einladung folgen zu können.

Nach der Einlasskontrolle und Eintragung in ein Kontaktformular konnte es planmäßig um 10.00 Uhr losgehen. Man merkte schon an der gesamten Atmosphäre, wie die Volleyballerinnen den Wettkampf vermissten, wie sie sich auf die Spiele freuten.

Auf zwei Spielfeldern wurden gefightet, das mittlere Feld diente zum Aufwärmen. Auf Begrüßungs- und Verabschiedungsrituale wurde, wie im Konzept vorgesehen, verzichtet. Trotzdem zollte man dem Gegner entsprechenden Respekt. Auch das geht!

Nach der Vorrunde, die schon einige schöne Spiele aufboten, waren die Endteilnehmer zum Turniersieg aus den Mannschaften TL Hüttersdorf 1, DJK Saarbrücken-Rastpfuhl 1 und dem Titelverteidiger aus 2019, dem TV Kirkel bestimmt. Aber auch die anderen Platzierungen wurden allesamt ausgespielt.

Unter den Augen einiger Zuschauer (insgesamt 55) zeigte sich dann auch die Mannschaft aus Hüttersdorf souverän und verwies die DJK SBR und Kirkel auf die nachfolgenden Plätze. TLH 2 belegte den 4. Platz, gefolgt von VC Warndt 2 und TV Düppenweiler. Weitere Platzierungen wurden von der 2. Mannschaft der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl, dem VC Warndt 1 und dem TV Limbach belegt.

Für die Siegerehrung wurden wieder vorzügliche Preise und Pokale übergeben.

Die Ehrenpreise des Ministerpräsidenten überreichte dann auch Herr Alexander Kessler (CDU-Stadtratsfraktion) an die Mannschaft des TLH 1 und den Pokal des Oberbürgermeisters der Stadt Saarbrücken an die Mannschaft der DJK Saarbrücken-Rastpfuhl 1.

Herr Thomas Emser, Stellv. Leiter des Bezirksrat-Mitte, überreichte dann den Pokal des Bezirksbürgermeister Stefan Brand (CDU) und Frau Gaby Braun (SPD Bezirksrat Mitte) den der SPD Stadtratsfraktion. Sie ließen es sich auch nicht nehmen, die weiteren Ehrungen zu übernehmen, Sachpreise und weitere Pokale des Regionalverbands SB, der CDU Stadtratsfraktion und von Saartoto.

Für diese Unterstützung und auch für Hilfe der vielen Abteilungsmitglieder, ohne die eine solche Veranstaltung nicht durchführbar gewesen wäre, bedankte sich letztlich der Abteilungsleiter Axel Klein.

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung die allen Teilnehmer die Hoffnung gab, Turniere und Meisterschaftsspielrunden sind wieder möglich.

Leider konnten die Turniere der Herren- und Jugendmannschaften nicht stattfinden, da sich in der ersten Woche nach den Ferien eine Vielzahl von Schülerinnen und Schülern impfen ließen und somit ihren Vereinen nicht zur Verfügung standen.

 

 

Comments are closed.